06021 - 920 8003

Traumata, Anpassungsstörung oder Nervenzusammenbruch mit Hypnose

Hypnose-Raum-Aschaffenburg-schwitzen-schweissausbrueche

Traumata, Anpassungsstörung oder Nervenzusammenbruch bzw. akute Belastungsreaktion mit Hypnose in den Griff bekommen

 

In diesem Fachbereich geht es um psychische Belastungen, bei denen die Ursachen ganz klar sind. Zumindest für die Außenstehenden. Aber in der Regel auch für den Betroffenen. Die Begrifflichkeiten Traumata, Anpassungsstörung oder Nervenzusammenbruch (akute Belastungsreaktion) unterscheiden sich dabei in den zeitlichen Unterscheidungen. Diese Feinheiten berücksichtigt die Hypnosetherapie kaum. Grundsätzlich geht es um das besser loswerden können von z.T. massiven Belastungen. Hierzu gibt es verschiedenste Ansätze. Bei Traumata wird z.B. die EMDR-Methodik mit der Arbeitsweise der Hypnospathie gekoppelt. Das Ziel ist, dass die Psyche die belastenden, vergangenen Dinge verarbeitet. Und zwar so, dass das Geschehene nicht weg soll, sondern ein Weg gefunden wird, bei dem das Geschehene an Wertigkeit und Belastung verliert. Was auch immer die Psyche aber auch das Bewusstsein dazu erkennen muss bzw. darf. Es gibt immer eine Möglichkeit eine Lösung zu finden. Auch wenn es trotz oder gerade wegen der Hypnose anstrengend werden kann. Dieses wird so sein, wenn die Psyche das so benötigt, um das Vergangene zu relativieren, ohne zu vergessen. Integrieren ist das Ziel der Sitzungen – auf eine gute Art und Weise.


Gesundheitsberatung Terminvereinbarung