06021 - 920 8003

Schwitzen und Schweißausbrüche mit Hypnose in den Griff bekommen

Hypnose-Raum-Aschaffenburg-schwitzen-schweissausbrueche

Schwitzen oder Schweißausbrüche therapieren – mit Hypnose

In meiner Praxis kommen häufig Menschen, die darunter leiden, einfach so zu schwitzen anzufangen. Oftmals ist bei genauerer Betrachtung ein gewisser Umstand oder eine typische Situation oft mit dabei.

Bespiele für Situationen des Schwitzen, der Schweißausbrüchel:

  • Vor anderen Leuten reden
  • Überhaupt mit anderen zusammen zu sein
  • Sich in einer Gruppe unwohl zu fühlen
  • Sich in der Gegenwart eines etwas „höherrangigen“ Menschen zu befinden
  • Sich nicht blamieren zu wollen
  • und viele weiter Situationen die z.T. nicht näher spezifiziert werden können.

 

Beim Thema Schwitzen und Schweißausbrüche geht es oft um Ansätze der sogenannten sozialen Phobie. Oder es ist nur eine Art Verdrängungsmechanismus oder eine Art von Tic-Störung der Psyche.

Sofern körperliche Faktoren ärztlich ausgeschlossen sind, ist es sehr wahrscheinlich, dass die eigentliche Ursache in der Psyche zu begründen ist. Manchmal auch etwas verschachtelter, versteckter.

Die Hypnosetherapie nach den Grundsätzen der Hypnospathie bietet hier zahlreiche Ansätze genau diese Themen mit relativ wenigen Sitzungen in den Griff zu bekommen. Zum Teil mit Psychoanalytischer Hypnose oder zum Teil mit verhaltenstherapeutischer Hypnose oder eben eines der vielen anderen Möglichkeiten mit der Hypnose effektiv so zu arbeiten, dass das Hauptthema immer mehr in den Hintergrund rückt und schließlich verschwinden darf.

Lassen Sie sich dabei unterstützen, dieses lästige Thema der Vergangenheit angehören zu lassen!


Gesundheitsberatung Terminvereinbarung